Geeks With Blogs
BizTalk Lösungen
Für das Monitoring der BizTalk Anwendungen wird das Tool Business Activity Monitoring (BAM) mit BizTalk mitgeliefert. Folgendes sollte die BAM Lösung in meinem Fall können:
  1. Tracken von Transaktionen über mehrere Orchestrationen
  2. Speichern von Originaldokumenten im XML Format
  3. Einsehen der Einträge mit Hilfe des BAM Portal

Eine gute Übersicht zu BAM bietet das Buch "Professional BizTalk Server 2006" von Darren Jefford, Kevin B. Smith und Ewan Fairweather. (Amazon.de)

Ich entschied mich für die Methode die BAM API zu nutzen, um Daten für das Monitoring zu liefern. Im Gegensatz zur Nutzung des Tracking Profile Editors bietet es mehr flexibilität.

Grobes Vorgehen:

  1. Erstellen der Activity und Activity View mit Excel Add-On
  2. Exportieren der Activity als XML Datei
  3. Activity mit Hilfe von bm.exe veröffentlichen
    1. Für bm.exe existiert ein sehr gutes GUI-basiertes Tool: BAMGUI http://bamgui.codeplex.com
  4. Da die Daten größtenteils innerhalb der Orchestration gesammelt werden, eignet sich der OrchestrationEventStream sehr gut dafür
  5. Die benötigten Methoden wurden innerhalb von Hilfsklassen implementiert und aus der Orchestration heraus aufgerufen.
  6. Um Nachricht im Originalformat zu speichern, können Referenzen verwendet werden.
    1. Über OrchestrationEventStream.AddReference Methode kann ein XML Dokument abgespeichert werden
    2. Das Problem ist dabei, dass dieses Dokument nicht im BAM Portal angezeigt wird. Als Lösung kann eine DokumentURL für dieses Dokument mitgespeichert werden. Dazu muss der BAM WebService so konfiguriert werden, dass es HTTP GET Methode akzeptiert. (siehe dazu: http://geekswithblogs.net/gwiele/archive/2009/05/28/132469.aspx)
Posted on Wednesday, October 14, 2009 3:57 PM BAM | Back to top


Comments on this post: Einrichtung von Monitoring mit BAM

No comments posted yet.
Your comment:
 (will show your gravatar)


Copyright © biztalkloesungen | Powered by: GeeksWithBlogs.net