Geeks With Blogs

News
Step-by-Step into the cloud a blog of Dirk Eisenberg (>)

Es geschehen noch Zeichen und Wunder, Microsoft hat heute die Beta 1 des aus Windows Vista verschwundenen WinFS released. Alle MSDN-Kunden bzw. PDC-Teilnehmern steht die Beta zum Download zur Verfügung. Was kommt nun mit?

  1. Natürlich WinFS als System selbst inklusiven einer Shell-NameSpace-Extension und eine Win32 Integration. Damit ist ein WinFS-Storage kompatibel zur Win32-File-IO-Api.
  2. Die .NET-Api für WinFs inklusive Dokumentation
  3. Einige Tools, die aber als unsupported gelten

Hier soll noch kurz erwähnt werden welche Tools mitkommen und was damit gemacht werden kann (oder auch nicht). Alle Tools befinden sich nach der Installation im Unsupported-Ordner.

StoreSpy bietet die Möglichkeit alle in einem Storage liegende Daten etwas genauer anzuschauen. Es können alle bekannten Attribute ausgelesen werden und Beziehungen zwischen einzelnen Items visualisiert werden. Das Tool soll auch einen Synchronisationsfunktion mit Outlook haben, hat bei mir aber noch nie getan.

Der WinFSTypeBrowser ist ein nützliches Tool um alle bekannten WinFS-Typen anzuschauen. Dabei kann der gesamte .NET-Namensraum bestaunt werden. Sehr hilfreich wenn man mit WinFS startet (so wie ich).

Hat man dann mal Lust auf mehr bekommen bietet sich OPather an, damit ist es möglich OPath-Anfragen an WinFS zu stellen ohne großen Programmieraufwand. Das Tool generiert auch gleich den benötigten C#-Code für die erzeugte Abfrage.

Zuletzt sei noch Rave erwähnt. Dieses Tool basiert auf WinFS-Sync und bietet die Möglichkeit Daten zwischen zwei WinFS-Ordnern zu synchronisieren. 

Als Artikel versteckt findet sich ein kleines Tool was die ersten Schritte mit der WinFS-Api zeigt. Weiter Samples und Ausführungen zu diesem Thema folgen bald.

Posted on Wednesday, August 31, 2005 4:36 AM .NET Coding | Back to top


Comments on this post: WinFS is back on track

No comments posted yet.
Your comment:
 (will show your gravatar)


Copyright © Dirk Eisenberg | Powered by: GeeksWithBlogs.net